Erkennen Entfalten Fördern

Ressourcen erkennen und nutzen

Systemisches Coaching

Im Laufe der Entwicklung stellt das Jugendalter eine besonders komplexe Zeit für alle Beteiligten dar. Diese Lebensphase bringt viele Unsicherheiten mit sich und die Jugendlichen werden sowohl im Rahmen der schulischen Anforderungen (Lernen, Selbstorganisation, Prüfungen etc.), im außerschulischen Kontext, im Kontakt mit anderen Personen (Gleichaltrigen, Geschwistern, Eltern) als auch in der Auseinandersetzung mit sich selbst und der eigenen Identität vor große Herausforderungen gestellt.

Jugendliche möchten eigene Wege und Lösungen im Umgang mit den täglichen Herausforderungen finden. Nicht immer sind Ihnen die dazu erforderlichen Schritte oder Strategien bewusst und es kann auch passieren, dass sie in dem Zuge die eigenen Talente und Begabungen in Frage stellen.

Im Rahmen eines Systemischen Coachings unterstützen wir Jugendliche im Umgang mit eben diesen Themen, indem sie die eigenen Ressourcen besser erkennen und zielgerichtet für sich zu nutzen lernen. Zudem arbeiten wir im Coaching an der inneren Haltung und verändern den Blickwinkel auf Situationen oder Probleme. Das Coaching kann darüber hinaus eine Unterstützung bei dem Verfolgen von schulischen und außerschulischen Zielen darstellen.

Mögliche Themen und Ziele im Coaching

Stärkung des Selbstwertes und im Umgang mit herausfordernden Situationen.

Zutrauen in Bezug auf schulische Themen und Prüfungen entwickeln (z.B. bei Prüfungsängsten, Lernschwierigkeiten etc.).

Stärkung der Sozialkompetenz und der Fähigkeiten im Umgang mit Gleichaltrigen.

Orientierung auf dem Weg zum erwachsenen Ich (Entscheidungen, Ziele, Zukunftsvisionen).

Systemisches Coaching

Für das systemische Coaching steht Ihnen Frau Dipl.-Psych. Charlotte Steins zur Verfügung.

Nach dem Abschluss des Psychologiestudiums an der Universität Bonn hat Frau Steins von 2011 bis 2014 am CJD Königswinter als Schulpsychologin gearbeitet und dort insbesondere Familien beraten und Jugendliche betreut. Seit 2014 ist Frau Steins im Hoch-Begabten-Zentrum Rheinland tätig und betreut neben der Einzelfallberatung schwerpunktmäßig Underachiever an Haupt- und Realschulen im Projekt Bildungschance und führt die Gruppentrainings Sozialer Kompetenzen mit Kindern und Jugendlichen durch. Frau Steins hat im Jahr 2020 die Weiterbildung zum Systemischen Coach abgeschlossen.

Voraussetzung

Als Grundvoraussetzung für die Zusammenarbeit im Coaching gilt, dass der/die Jugendliche das Angebot freiwillig wahrnehmen möchte und bereit ist, sich über mehrere Termine (im Schnitt 2-4) mit seinem/ihrem Thema auseinanderzusetzen.

Wie ist der Ablauf?

Frau Steins prüft in einem kostenlosen telefonischen Vorgespräch gemeinsam mit Ihnen, ob das Coaching-Angebot für das Thema und Anliegen Ihres Kindes passend ist.

Darüber hinaus steht sie für ein unverbindliches Erstgespräch zum Kennenlernen und Klärung des Anliegens gerne zur Verfügung. Wichtig ist, dass der/die Jugendliche bei diesem Termin bereits persönlich dabei ist. Für dieses ca. einstündige Erstgespräch im HBZ berechnen wir ein Entgelt von 35 €. Wenn es zu einer Zusammenarbeit kommt, werden die weiteren Termine individuell vereinbart. Pro Zeitstunde fallen hierbei Kosten in Höhe von 68 € an.

Vertraulichkeit

Es gehört zu unserem Selbstverständnis, dass wir Ihre Daten äußerst vertraulich behandeln und der Datenschutz gewahrt bleibt.

Ausgezeichnet

Kontakt

Schützenstraße 25
50321 Brühl
Telefon 0 22 32 / 501 01-0
Telefax 0 22 32 / 501 01-20
info@hoch-begabten-zentrum.de

Gesellschafter

© Hoch-Begabten-Zentrum Rheinland 2017