Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK

Veröffentlichungen

Zech, Th. (2000). Können Lehrerinnen und Lehrer besondere Begabungen erkennen? In: Bundesministerium für Bildung und Forschung, Forum Bildung. Band 3. Bonn: Materialien des Forum Bildung.

Zech, Th. (2001). Systemische und dynamische Aspekte der Förderung  hoch begabter Menschen. In: Bundesministerium für Bildung und Forschung, Forum Bildung: Finden und Fördern von Begabungen; Band 7. Bonn: Materialien des Forum Bildung.

Zech, Th. (2003). Besondere Begabungen erkennen. In H. Habeck (Hrsg.): Attraktive Grundschule: Jedes Kind fordern und fördern. Berlin: Raabe Fachverlag für Bildungsmanagement.

Zech, Th. (2003). Hochbegabte in der Schule fördern. In: Das Lehrer-Handbuch, Ausgabe 24, Berlin: Raabe Fachverlag für Bildungsmanagement.

Zech, Th. (2003). Hochbegabte haben es nicht immer leicht. In: Das Lehrer-Handbuch, Ausgabe 27, Berlin: Raabe Fachverlag für Bildungsmanagement.

Consalter, M., Raak, J. Westphal, P. & Zech, Th. (2005). Das HBZ-Modell für Grundschulen. Anlage 2 zur ABB-Information Nr. 53. Rostock und Oldenburg.

Corth, M. & Funke, M. (2005). Optimierung der Individualförderung durch Passung von Schülerprofil und Fördermaßnahmen. Referat auf der Tagung „(Hoch-)Begabungsförderung im Umbruch“ am 05.09.2005 in Brühl

Zech, Th. (2006). Der Stellenwert der Intelligenztests in der Hochbegabungsdiagnostik. In H. Wagner (2006), Intellektuelle Hochbegabung. Aspekte der Diagnostik und Beratung - Tagungsbericht (S. 99-113). Bad Honnef: Verlag Karl Heinrich Bock.

Funke, M. (2007). MINT-Schulprofile: Käthe-Kollwitz-Gymnasium Wesseling. In: Mathematisch-naturwissenschaftliche Excellence-Center an Schulen in NRW.

Corth, M. & Rohne, S. (2007). Das Fördermodell des Hoch-Begabten-Zentrums in Brühl für begabte Grundschulkinder. In: Leitfaden "Individuelle Förderung - Begabtenförderung. Beispiele aus der Praxis.".

Amri, S., Wolf, M., Zech, Th. & Zimmermann, Ch. (2012). Das Beratungskonzept des Hoch-Begabten-Zentrums Rheinland. In A. Ziegler, R. Grassinger & B. Harder (Hrsg.), Konzepte der Hochbegabtenberatung in der Praxis (S. 13-36). Berlin: LIT Verlag.

Krüger, M., Röhr-Sendlmeier, U., Bleckmann, L. & Pütz, A. (2014). Förderung beruflich begabter Auszubildender - Entfaltung von Lernpotenzialen jenseits der klassischen Begabungsforschung. Bildung und Erziehung, 67 (4), 445-457.

Bleckmann, L. & Brücker, H. (2014). Konzeption und Umsetzung von Fördermaßnahmen für Underachiever an Haupt- und Realschulen. ABB-Information 2014 (S. 8-16). Rostock

Bleckmann, L. (2017). Förderung von jugendlichen Underachievern - ein Praxisprojekt "Bildungschance - Get Started. In C. Fischer, Chr. Fischer-Ontrup, F. Käpnick, F.-J. Mönks,N. Neuber & C. Solzbacher (Hrsg.), Potenzialentwicklung. Begabungsförderung. Bildung der Vielfalt (S. 145-153). Münster: Waxmann.

Wolf, M. (2017). Förderung begabter Grundschulkinder im Ganztag - ein Pilotprojekt des Hoch-Begabten-Zentrums Rheinland. In C. Fischer, Chr. Fischer-Ontrup, F. Käpnick, F.-J. Mönks,N. Neuber & C. Solzbacher (Hrsg.), Potenzialentwicklung. Begabungsförderung. Bildung der Vielfalt (S. 215-223). Münster: Waxmann.

Ausgezeichnet

Kontakt

Schützenstraße 25
50321 Brühl
Telefon 0 22 32 / 501 01-0
Telefax 0 22 32 / 501 01-20
info@hoch-begabten-zentrum.de

Gesellschafter

HBZ Rheinland
© Hoch-Begabten-Zentrum Rheinland 2017