Verwendung von Cookies: Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. OK

HBZ-Jubiläum am 06.04.2019 - Fachvorträge

Was ist (Hoch-)Begabung und wie kann ich sie erkennen?

Bereits im Kindergartenalter zeigen sich bei einigen Kindern besondere Talente und Begabungen. Je früher wir diese Begabungen entdecken, desto früher können wir auch mit einer individuellen Förderung einsetzen und diese Kinder in ihrer Entwicklung optimal unterstützen. Denn nur wenn die Förderung früh einsetzt und kontinuierlich weitergeführt wird, kann das Leistungsvermögen von (hoch-)begabten Kindern und Jugendlichen voll ausgeschöpft werden.
Aber was versteht man eigentlich unter Begabung bzw. Hochbegabung? Wie lässt sich eine besondere Begabung frühzeitig erkennen und diagnostizieren? Der Fachvortrag soll Antworten auf diese Fragen geben und den Zuhörerinnen und Zuhörern Wissen an die Hand geben, ob es Verhaltensmerkmale bei begabten Kindern und Jugendlichen gibt, die besonders charakteristisch sind.

Zeiten: 15:05-15:50 Uhr sowie 16:35-17:20 Uhr
Referentin: Martje Knabenschuh, M.Sc.-Psych.

Gelingensbedingungen für eine erfolgreiche Begabungsförderung

Talente und Begabungen gilt es frühzeitig zu entdecken und optimal zu fördern. Das sieht u.a. auch das Schulgesetz in NRW vor, dass das Recht auf individuelle Förderung festschreibt.
Aber welche Leitlinien gilt es bei einer adäquaten Förderung von (hoch-)begabten Kindern und Jugendlichen im inner- und außerinstitutionellen Bereich zu beachten? Der Fachvortrag soll Antworten auf diese Fragen geben und anhand von anschaulichen Fallbeispielen die Notwendigkeit einer ganzheitlichen Förderperspektive verdeutlichen.

Zeiten: 15:05-15:50 Uhr sowie 16:35-17:20 Uhr
Referent: Dr. Michael Wolf, Dipl.-Psych.

Die Beratungs- und Förderangebote des HBZ

Ziel des Vortrags ist es, die Zuhörerinnen und Zuhörer über die aktuellen Beratungs- und Förderangebote des Hoch-Begabten-Zentrums zu informieren.
Anhand von konkreten Fallbeispielen werden zum einen die unterschiedlichen Beratungsanliegen veranschaulicht, mit denen Familien mit Kindern und Jugendlichen sowie Einzelpersonen das HBZ aufsuchen. In dem Zusammenhang wird auch auf den Stellenwert und die Sinnhaftigkeit von (Test-)Diagnostik eingegangen.
Zum anderen werden in dem Vortrag die aktuellen HBZ-Förderprojekte skizziert. Abseits der Zielsetzung und der organisatorischen Ausgestaltung erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Vortrags einen lebhaften Einblick in konkrete Förderinhalte.

Zeiten: 15:05-15:50 Uhr sowie 16:35-17:20 Uhr
Referentin: Charlotte Steins, Dipl.-Psych.

HBZ-Jubiläum am 06.04.2019

Jetzt anmelden!

Ausgezeichnet

Kontakt

Schützenstraße 25
50321 Brühl
Telefon 0 22 32 / 501 01-0
Telefax 0 22 32 / 501 01-20
info@hoch-begabten-zentrum.de

Gesellschafter

HBZ Rheinland
© Hoch-Begabten-Zentrum Rheinland 2017