Kursprogramm des HBZ - Organisatorisches

Zielgruppe
 

Unsere Kurse richten sich an begabte, lernfreudige und interessierte Schülerinnen und Schüler der 1./2. und 3./4. Klassen, die in ihrem Wissensdurst weiter gestillt werden möchten und die über eine solide Lese- und Schreibkompetenz verfügen. Auch Kinder, die durchschnittliche Schulleistungen zeigen, aber über eine hohe Lern- und Leistungsmotivation verfügen, sollen durch die Kurse angesprochen werden.


Beginn und Dauer


Unter den einzelnen Kursbeschreibungen finden sich die Informationen, wann der jeweilige Kurs beginnt und über welchen Zeitraum er sich erstreckt.

In der Regel beginnen die Kurse in der KW 8 (ab dem 17.02.2018 bzw. 03.03.2018 bei Samstagskursen) und erstrecken sich über insgesamt 13 Termine. Sie finden einmal wöchentlich statt - außer in den Ferien und an Feiertagen - und dauern 90 Minuten. Die Kurse beginnen um 15:00 Uhr. Abweichungen sind im Einzelfall möglich und sind unter den jeweiligen Kursinformationen zu finden.

 

Anmeldung und Auswahlverfahren


Die Anzahl der Kursplätze ist begrenzt. Daher werden für jeden Kurs zunächst Auswahltreffen durch Psychologen des Hoch-Begabten-Zentrums veranstaltet. Ziel des Auswahlverfahrens ist es, die Kinder anhand von verschiedenen Denkaufgaben gemäß den Kursanforderungen einzuschätzen, um eine optimale Passung zu gewährleisten. Es handelt sich dabei nicht um einen Intelligenztest.

Eltern können ihr Kind unverbindlich zu einem dieser Auswahltreffen anmelden. Sie können Ihren Wunschkurs auswählen, indem Sie den Termin des entsprechenden Auswahltreffens auf dem Online-Anmeldeformular ankreuzen.

Nach dem Auswahltreffen werden alle Eltern informiert, ob ihr Kind an dem gewünschten Kurs teilnehmen kann. Erst nach der Auswahl erfolgt die verbindliche Anmeldung.

 

Kosten


Die Teilnahme an dem Auswahlverfahren ist kostenfrei. Sollte danach eine verbindliche Anmeldung erfolgen, fallen einmalig Kosten in Höhe von 195,00 Euro an (eine Zahlung in flexiblen Raten ist möglich).

Eine Sozialklausel erlaubt Familien, für die die Kursgebühr eine unzumutbare finanzielle Härte darstellt (z. B. ALG-II-Bezug), auch die kostenlose Teilnahme an den Kursen. Ein entsprechender Antrag ist spätestens bis zum Termin des Auswahltreffens schriftlich (Postweg oder E-Mail) zu stellen.

Bitte beachten Sie:

Die Kurse am Gymnasium Frechen finden in Kooperation mit dem dortigen Leistungszentrum für Naturwissenschaft und Umweltfragen (LNU) statt und können daher zu Sonderkonditionen angeboten werden. Die Kosten betragen dort bei einer verbindlichen Anmeldung pro Kurs einmalig 25,00 Euro. Aufgrund der Sonderkonditionen kann die Sozialklausel für die Kurse am Gymnasium Frechen nicht angeboten werden.

Kursprogramm 2017/2018

Jetzt anmelden!

Standorte

  • Bergheim (Erftgymnasium und Gutenberg-Gymnasium)
  • Brühl (Max-Ernst-Gymnasium und Hoch-Begabten-Zentrum),
  • Frechen (Städt. Gymnasium Frechen)
  • Troisdorf (Gymnasium Zum Altenforst)

Ausgezeichnet

Kontakt

Schützenstraße 25
50321 Brühl
Telefon 0 22 32 / 501 01-0
Telefax 0 22 32 / 501 01-20
info@hoch-begabten-zentrum.de

Gesellschafter

HBZ Rheinland
© Hoch-Begabten-Zentrum Rheinland 2017